nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.02.2012

Kugelsektorventil 4040

Den Strom kritischer Fluide regeln jetzt auch bis DN300

Kugelsektorventil 4040

Kugelsektorventil 4040

Das Kugelsektorventil "4040" von S & S zum präzisen Regeln und Absperren großer Volumenströme kritischer Flüssigkeiten und Gase ist jetzt auch in der Nennweite DN300 als besonders kompaktes Flanschventil mit einer Baulänge von nur 370 mm verfügbar. Für die Abdichtung des Kugelsektors gibt es verschiedene Varianten. Je nach Abrasivität kommen PTFE- oder PEEK-Dichtungen oder eine metallische Sitzdichtung aus Stellite-6-Hartlegierungsdichtungen auf Kobalt-Chrom-Basis zum Einsatz.

Der Dichtungssitzring ist leicht austauschbar. Kugelsektorventile 4040 wirken in den Druckstufen PN16 und ANSI 150 als robuste, verschleißfeste Regelventile, die mit einem Stellverhältnis von 300:1 laut Hersteller eine hervorragende Regelgüte und mit Kv-Werten bis 3840 sehr hohe Durchflusswerte haben. In der Version mit Standardabdichtungen ist das Ventil für Medientemperaturen von -10 bis +170 °C nutzbar, mit Sonderabdichtungen von -60 bis +230 °C. Die Ventile sind aus Edelstahl 1.4408, die Drehteile aus Edelstahl 1.4404 gefertigt.

Unternehmensinformation

Schubert & Salzer Control Systeme GmbH

Bunsenstr. 38
DE 85053 Ingolstadt
Tel.: 0841 9654-0
Fax: 0841 9654-590

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dynamischer Ausrüstungsschutz

Gesetze und Verordnungen verlangen für Mensch-Maschine-Systeme eine Schutzvorrichtung. Hier finden Sie Grundlagen und praktische Lösungen.


Zum Special

Favoriten der Leser
Twitter